Kategorien
Meisterschaften Startseite

Internationale Deutsche Meisterschaft der WKU

Letztes Wochenende ging es für Roman und Dirk nach Eschborn nähe Frankfurt. Hier fand am 9.7.2022 die Internationale Deutsche Meisterschaft der WKU statt. Dies war das letzte Qualifikationstunier vor der Weltmeisterschaft in Wales.

Roman startete in 2 Klassen. Seine Stammklasse Veteran bis 75 kg und Herren bis 70kg.
Der erste Kampf in der Klasse bis 70 kg war direkt ein Finalkampf, da die anderen Kämpfer am Wettkampftag zurückgezogen haben.
Es hieß also direkt alles oder nichts. Romans Gegner war zwar kleiner als er aber dafür doch recht flink. Hier konnte er aber doch gleich von Anfang an mit langen Frontkicks und der Geraden den Abstand halten und den Kampf führen wie er es wollte. Die erste Runde war noch recht verhalten und ausgeglichen. Doch in der zweiten Runde hinterließen die Kicks genügend Eindruck, sodass Romans Gegner zurückhaltender kämpfte und bei jeder Aktion, die er startete den Fuß von Roman spürte.
Nach 2 Runden war das Ergebnis eindeutig und Roman gewann das Finale und ist somit Int. Deutscher Meister 2022 in der Klasse bis 70 kg.

Am frühen Abend durfte Roman nochmal ran. Durch seine gute Platzierung in der Rangliste bekam er ein Freilos und war direkt im Finale. Sein Gegner sollte letztendlich der Bundestrainer der Jugend werden. Dieser erfahrene Kämpfer machte sehr viel Druck nach vorne. Leider ließ Roman dies auch zu und war immer nur in der Defensive auch wenn er aus dieser Situation viele Treffe und Punkte machte, reichte es wohl den Kampfrichtern nicht und entschieden gegen Roman. Auch wenn beide Kämpfer dieses Ergebnis nicht ganz nachvollziehen konnten, aber nach ein wenig Abstand zu dem Kampf das Ergebnis doch in Ordnung geht.

Roman wird dieses Jahr für Deutschland auf der Weltmeisterschaft in Wales antreten. Er hat bei den Turnieren und dem Kaderlehrgang die Bundestrainer überzeugt. Er wird in der Klasse der Veteranen bis 75 kg antreten und sich mit Kämpfern anderer Nationen um den Titel messen.

Die ganze Abteilung ist Stolz darauf, dass wir einen Kämpfer für die WM stellen dürfen und wünschen ihm alles gute und viel Glück in Wales.

Kategorien
Meisterschaften Startseite

Battle of the Hunsrück / German Open 2022

Am 25 . Juni war es wieder soweit.
Das 35. Battle of the Hunsrück oder auch German Opens in Simmern stand auf dem Programm.
Für unsere Kämpfer Roman und Sebastian war dies Grund zur Freude, denn sie konnten wieder gemeinsam nach über 3 Jahren auf ein Wertungsturnier der WKU fahren.
Doch erstmal hieß es Warten, nachdem die Formalitäten wie Wiegen und Passkontrolle erledigt waren.
Bei über 1500 Teilnehmern in allen Kategorien kamen unsere Kämpfer erst gegen späten Nachmittag zum Einsatz. Den Anfang machte Roman in seiner Klasse.
Hier musste er direkt in der Defensive kämpfen, da sein Gegner sehr viel Druck gemacht hat. Doch nach einigen Treffern wurde Roman lockerer und konterte die Angriffe des Gegners immer wieder aus. Somit gewann er den ersten Kampf einstimmig.
Im zweiten Kampf dem Finale war sein Gegner ein ukrainischer Kämpfer, der sehr ungewohnt für Roman kämpfte, da dieser wie sein Gegner vorher auch sehr viel Druck machte. Doch auch hier konnte Roman nach anfänglichen Schwierigkeiten seinen Kampf machen. Auch diesen Kampf und somit den ersten Platz gewann er einstimmig.
Nun war Sebastian dran. Sebbl war anfangs sehr verhalten und man merkte doch die lange Abstinenz aus der Wettkampfszene ein wenig. Zögerlich tastete Sebastian sich an seinen Gegner ran. Im Verlauf des Kampfes wurde er aber immer selbstbewusster und konnte mit gut getimten Schlagkombinationen seine Wertungen erzielen und somit den ersten Kampf  für sich entscheiden.
Im nächsten Kampf stand nun ein sehr erfahrener Nordire auf der Matte. Hier war Sebbl auch wieder vorsichtig, da der Nordire sehr flink war und auf Konter wartete.  Leider reichte es hier nicht für Sebastian den Kampf zu gewinnen.
Zufrieden und erschöpft kehren wir von diesem Turnier mit einem 1. Platz für Roman und einem 3. Platz für Sebastian zurück.

Kategorien
Prüfungen Sonstiges Startseite

Infos zur Prüfungsvorbereitung

KICKBOX- GÜRTELPRÜFUNG KIDS

Hier wurden ein paar Infos zusammengestellt, die Euch möglicherweise beim Theorieteil der Prüfung helfen können.

1. Der Notwehrparagraph

Strafgesetzbuch (StGB)
§ 32 Notwehr
Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff
von sich oder einem anderen abzuwenden.

Quelle: https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__32.html (05.04.22)

2. Zusammenfassung der Geschichte des Kung Fu’s

Ursprung: China
Person: Bodhidhrama
→ er kam von Indien nach China in das Shaolin Kloster
→ er unterrichtete verschiedene Kampftechniken
→ er entwickelte Boxtechniken, Waffen und die fünf Tierstiele:
Leopard, Tiger, Schlange, Kranich und Drache
→ es entstand das Shaolin- Kung Fu
→ Mönche verließen das Kloster und verbreiteten das Kung- Fu
→ Kung- Fu bildet den Grundstein für viele andere Kampkünste

Quelle: https://www.kungfu.berlin/info/geschichte/geschichte-des-kung-fu/ (05.04.22)

3. Geschichte Kickboxen

– Ursprung: USA
→ Sportart ist in den 1970er in den USA entstanden
→ zu dieser Zeit waren asiatische Kampfsportarten in Amerika sehr beliebt
→ Kickboxen ermöglichte den Sportlern ihre Fähigkeiten im Wettkampf zu messen
→ Kickboxen ist durch eine Mischung verschiedener Kampfsportarten entstanden, zum Beispiel
Karate und Kung- Fu
→ 1974 erste Kickboxweltmeisterschaft in den USA

Quelle: https://kinder.wdr.de/tv/kann-es-johannes/sportarten/kickboxensportgeschichte100.html#:~:text=Kickboxen%20ist%20eine%20relativ%20junge,einem%20Wettkampf%20miteinander%20zu%20messen. (05.04.22)

Kategorien
Bekanntmachungen Startseite Termine Allgemein

Wir wünschen einen guten Start in 2022 – Training ab 10.01.22

Wir wünschen alle Gute für das anbegrochene neue Jahr.

Das Training beginnt wieder ab dem 10.01.2022

Consent Management Platform von Real Cookie Banner