Kategorien
Meisterschaften Startseite

Internationale Deutsche Meisterschaft der WKU

Letztes Wochenende ging es für Roman und Dirk nach Eschborn nähe Frankfurt. Hier fand am 9.7.2022 die Internationale Deutsche Meisterschaft der WKU statt. Dies war das letzte Qualifikationstunier vor der Weltmeisterschaft in Wales.

Roman startete in 2 Klassen. Seine Stammklasse Veteran bis 75 kg und Herren bis 70kg.
Der erste Kampf in der Klasse bis 70 kg war direkt ein Finalkampf, da die anderen Kämpfer am Wettkampftag zurückgezogen haben.
Es hieß also direkt alles oder nichts. Romans Gegner war zwar kleiner als er aber dafür doch recht flink. Hier konnte er aber doch gleich von Anfang an mit langen Frontkicks und der Geraden den Abstand halten und den Kampf führen wie er es wollte. Die erste Runde war noch recht verhalten und ausgeglichen. Doch in der zweiten Runde hinterließen die Kicks genügend Eindruck, sodass Romans Gegner zurückhaltender kämpfte und bei jeder Aktion, die er startete den Fuß von Roman spürte.
Nach 2 Runden war das Ergebnis eindeutig und Roman gewann das Finale und ist somit Int. Deutscher Meister 2022 in der Klasse bis 70 kg.

Am frühen Abend durfte Roman nochmal ran. Durch seine gute Platzierung in der Rangliste bekam er ein Freilos und war direkt im Finale. Sein Gegner sollte letztendlich der Bundestrainer der Jugend werden. Dieser erfahrene Kämpfer machte sehr viel Druck nach vorne. Leider ließ Roman dies auch zu und war immer nur in der Defensive auch wenn er aus dieser Situation viele Treffe und Punkte machte, reichte es wohl den Kampfrichtern nicht und entschieden gegen Roman. Auch wenn beide Kämpfer dieses Ergebnis nicht ganz nachvollziehen konnten, aber nach ein wenig Abstand zu dem Kampf das Ergebnis doch in Ordnung geht.

Roman wird dieses Jahr für Deutschland auf der Weltmeisterschaft in Wales antreten. Er hat bei den Turnieren und dem Kaderlehrgang die Bundestrainer überzeugt. Er wird in der Klasse der Veteranen bis 75 kg antreten und sich mit Kämpfern anderer Nationen um den Titel messen.

Die ganze Abteilung ist Stolz darauf, dass wir einen Kämpfer für die WM stellen dürfen und wünschen ihm alles gute und viel Glück in Wales.

Kategorien
Meisterschaften Startseite

Battle of the Hunsrück / German Open 2022

Am 25 . Juni war es wieder soweit.
Das 35. Battle of the Hunsrück oder auch German Opens in Simmern stand auf dem Programm.
Für unsere Kämpfer Roman und Sebastian war dies Grund zur Freude, denn sie konnten wieder gemeinsam nach über 3 Jahren auf ein Wertungsturnier der WKU fahren.
Doch erstmal hieß es Warten, nachdem die Formalitäten wie Wiegen und Passkontrolle erledigt waren.
Bei über 1500 Teilnehmern in allen Kategorien kamen unsere Kämpfer erst gegen späten Nachmittag zum Einsatz. Den Anfang machte Roman in seiner Klasse.
Hier musste er direkt in der Defensive kämpfen, da sein Gegner sehr viel Druck gemacht hat. Doch nach einigen Treffern wurde Roman lockerer und konterte die Angriffe des Gegners immer wieder aus. Somit gewann er den ersten Kampf einstimmig.
Im zweiten Kampf dem Finale war sein Gegner ein ukrainischer Kämpfer, der sehr ungewohnt für Roman kämpfte, da dieser wie sein Gegner vorher auch sehr viel Druck machte. Doch auch hier konnte Roman nach anfänglichen Schwierigkeiten seinen Kampf machen. Auch diesen Kampf und somit den ersten Platz gewann er einstimmig.
Nun war Sebastian dran. Sebbl war anfangs sehr verhalten und man merkte doch die lange Abstinenz aus der Wettkampfszene ein wenig. Zögerlich tastete Sebastian sich an seinen Gegner ran. Im Verlauf des Kampfes wurde er aber immer selbstbewusster und konnte mit gut getimten Schlagkombinationen seine Wertungen erzielen und somit den ersten Kampf  für sich entscheiden.
Im nächsten Kampf stand nun ein sehr erfahrener Nordire auf der Matte. Hier war Sebbl auch wieder vorsichtig, da der Nordire sehr flink war und auf Konter wartete.  Leider reichte es hier nicht für Sebastian den Kampf zu gewinnen.
Zufrieden und erschöpft kehren wir von diesem Turnier mit einem 1. Platz für Roman und einem 3. Platz für Sebastian zurück.

Kategorien
Meisterschaften Startseite

Internationale Deutsche Meisterschaft in Simmern am 22.06.2019

Am 22.06.2019 machte sich die Wettkampftruppe um Dirk Werle gegen 7 Uhr auf nach Simmern zur Internationalen Deutschen Meisterschaft des Verbandes der WKU auf.
Als die Gewichte für die einzelnen Klassen bestätigt wurden und alle Formalitäten geklärt waren, hieß es warten bis die einzelnen Wettkampfklassen starteten.

Unser Neuling im Wettkampf Vanessa Strehlau startete in der Juniorenklasse bis 60kg. Hier musste sie gegen eine erfahrene Turnierkämpferin antreten, die mit gut gezielten Stopkicks und schnellen Händen dem Kampf gleich ihren Stempel aufdrückte. Vanessa, die zum ersten mal auf der Matte stand, hat leider wenig Chancen gehabt an die Gegnerin ranzukommen. Dennoch lässt sie sich nicht entmutigen und möchte bei den nächsten Turnieren starten.

Sebastian Schippel trat in zwei Klassen an, einmal in der Farbgurtklasse Weiß-Orange +80kg und in der offenen Klasse -85kg. In der Farbgurtklasse musste Sebastian gegen einen größeren und schwereren Gegner antreten. Dieser fing auch gleich mit Schlag-Tritt-Kombinationen an und setzte Sebastian unter Druck. Seb brauchte ein wenig um in den Kampf zu kommen und versuchte schnell zu kontern. Sein Gegner wurde mehrfach verwarnt wegen unsauberen Kämpfens, bei der dritten Ermahnung bekam er einen Punkt Abzug. Kurz darauf bekam er seine 4te Ermahnung und somit die Disqualifikation. Bis zu diesem Zeitpunkt war es ein recht knapper Kampf den beide Seiten hätten für sich entscheiden können.
Direkt danach musste Seb die Kampffläche wechseln, da sein Gegner in der offenen Klasse schon auf ihn wartete. Dieser erfahrene Schwarzgurtträger, hat durch Sebastians zögerliches Verhalten im Kampf direkt von Anfang an das Heft in die Hand genommen und den Kampf geführt. Es war schwer für Seb gegen den routienierten Kämpfer zu punkten. Somit verlor er den Kampf in der offenen Klasse leider ziemlich deutlich.
Seb nimmt einen ersten Platz in der Farbgurtklasse und Erfahrung in der offenen Klasse mit nach Hause.

Roman Oelke trat auch in 2 Klassen an. In der offenen Klasse bis 75 kg musste er gegen einen Kämpfer antreten, der sehr schnelle Drehkicks und ein gutes Auge hatte. Anfänglich ließ Roman den Gegner machen und hatte eine stabile Deckung, sodass die teils akrobatischen Drehkicks seines Gegners nicht den Weg ins Ziel fanden. Leider war Roman aber weiterhin sehr defensiv in diesem Kampf und zeigte wenig seiner eigentlichen Klasse und verlor somit den Kampf verdient nach Punkten.
In der Farbgurtklasse Grün-Braun in der Gewichtsklasse unter 80 kg kämpfte er nun gegen einen noch nicht so erfahrenen Kämpfer aus Heidelberg. Hier konnte er mit schnellen Frontkicks und einen guten Bewegung den Kampf von Anfang an dominieren. Einfache Tritt-Schlagkombinationen fanden ihren Weg ins Ziel und brachten Roman den einstimmigen Sieg in der Farbgurtklasse.
Da in der Klasse Pointfighting Grün-Braun unter 80kg kein 2ter Kämpfer da war erklärte sich Roman bereit, einzuspringen und ein wenig Erfahrung im PF zu erhalten. Sein Gegner startete mit Kicks gegen Roman und machte den ersten Punkt in diesem Kampf. Doch nun war Roman an der Reihe, er wurde lockerer und punktete mehrfach mit seinem schnellen Hook-Kick zum Kopf und ging somit recht schnell mit 4 Punkten in Führung. Bei einem Stand von 5-8 für Roman traf sein Gegner einen sehr gut platzierten Punch auf den Solaplexus von Roman der ihm sämtliche Luft nahm und er nicht mehr fähig war weiter zu kämpfen.
Roman erkämpfte sich somit einen ersten Platz in der Farbgurtklasse, einen zweiten Platz im Pointfighting und den dritten Platz in der offenen Klasse.

Alles in Allem war es ein erfolgreicher Wettkampftag und wir haben wieder neue und nette Vereine, Kämpfer und Trainer kennengelernt.

Kategorien
Meisterschaften Termine Wettkämpfe

Wettkampftermine für 2019

Bitte Termine vormerken:

4. Mai 2019, KNOX Turnier in Schweich

22. Juni 2019, IDM (Interantionale Deutsche Meisterschaft) in Simmern

23. Juni 2019, internes Turnier der TaekwonDoAbteilung der TG04 in Limburgerhof

9. November 2019, DM (Deutsche Meisterschaft) in Neuwied

Kategorien
Bekanntmachungen Meisterschaften Sonstiges

Ehrungsabend der TG04

Am Samstag den 26.01.2019 wurden erfolgreiche Sportler der TG04 geehrt.
Unsere Abteilung war mit ihren Turnierkämpfern auch anwesend.

Geehrt wurden :
Bastian Großklaus für den 3. Platz bei der Badenwürttembergischen Meisterschaft (WKU).

Sebastian Schippel für den 2. Platz bei der Badenwürttembergischen Meistersschaft (WKU), den 3. Platz bei der Europameisterschaft (KADO) und dem 3. Platz bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft (WKU).

Roman Oelke für den 2. Platz bei der Europameisterschaft (KADO) und den den 2. Platz bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft (WKU).

Auch im Jahr 2019 stehen wieder einige Turniere an, die für unsere Wettkampftruppe interessant sind.

Kategorien
Meisterschaften

Internationale Deutsche Meisterschaft (WKU)

Bei der Europameisterschaft des Verbandes WKU in Simmern am 16.06.2017 erkämpfte Roman Oelke für die Kickboxabteilung einen Vizemeistertitel. Sebastian Schippel erzielte einen 3. Platz.

In der Rangliste der WKU für die Saison 2017/18 stehen unsere Kämpfer derzeit so: Roman Oelke (Leichkontakt -80 KG) Platz 1., Bastian Großklaus (Leichkontakt -80 KG) Platz 8 und Sebastian Schippel (Leichkontakt +80 KG) auf dem 1. Platz.

Kategorien
Meisterschaften

Baden Württembergischen Meisterschaft in Winterbach

Am 17.03.2017 nahm die Kickboxabteilung einen Vizemeistertitle und einige Platzierungen bei der Baden Württembergischen Meisterschaft in Winterbach mit: Sebastian Schippel, Vizemeistertitel; Bastian Großklaus, 3. Platz ;  Roman Oelke, sehr guter 4. Platz. – Jeweils in ihrer Gewichtsklasse.

Die Meisterschaft war gut organisiert von dem Verband WKU. Mit über 1400 Wettkämpfer war es die bisher größte Baden Württembergische Meisterschaft.

[video_fancybox_button title=“Zusammenschnitt des Turniers“ video_link=“https://kampfsport-limburgerhof.de/wp-content/uploads/2018/video/UITG8565.MP4″]
Kategorien
Meisterschaften

Europameisterschaft in Villingen-Schwenningen

Bei der Europameisterschaft des Verbandes KADO am 21.04.2017 erkämpfte unsere Kickboxabteilung in Villingen-Schwenningen einen Vizemeistertitel (Roman Oelke), sowie einen 3. Platz (Sebastian Schippel),  jeweils in ihrer Gewichtsklasse.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner